Vermögenssteuer Spanien

Vermögenssteuer Spanien 2022 - Pflicht auch für Nichtsteuerresidenten mit Immobilieneigentum   Aktuell 2022   Ab dem 01.01.2022 gelten die sogenannten Referenzwerte für spanische Immobilien. Diese gelten für Immobilien in der Vermögenssteuer, wenn die Immobilie ab dem 11.07.2021 erworben wurde. Die Referenzwerte sollen 90 % des Verkehrswertes ausmachen, die Werte werden jedes Jahr aktualisiert und [...]

Von |2022-01-20T11:23:53+00:00Januar 6th, 2022|Rechtsprechungen|0 Kommentare

Vermögenssteuer Spanien berechnen

Vermögenssteuer Spanien Berechnung 2022 Die Berechnung der Vermögenssteuer in Spanien ist unterschiedlich, ob es sich um einen Steuerresidenten oder Nichtsteuerresidenten in Spanien handelt. Der Grund liegt darin, dass ein Steuerresident die regionalen Freibeträge nutzen, kann und zudem die Beschränkung der Besteuerung hat, indem die Besteuerungsgrundlage (Einkommensteuer) und davon 60%, nicht mit der Summe der Vermögensteuerlast [...]

Vermögenssteuer Spanien GmbH Co KG

Vermögenssteuer Spanien Pflicht einer GmbH Co KG? Die GmbH Co KG ist eine deutsche Kommanditgesellschaft und eine Personengesellschaft, welche steuerlich transparent ist, sprich nach Art.15 ESTG wird der Kommanditist mit seinen Gewinnen als natürliche Person in der Einkommensteuer besteuert und es ist keine Körperschaftssteuer fällig. Die GmbH Co KG wird auch in Spanien genutzt, [...]

Von |2021-06-02T16:02:40+01:00Februar 18th, 2021|Rechtsprechungen, Steuerrecht|0 Kommentare

Vermögenssteuer autonome Regionen

Die Vermögenssteuer wird von den autonomen Regionen mitbestimmt und entsprechend können sie die Steuerbelastung auch vermindern, so wie es Galizien für das Jahr 2019 wie folgt gemacht hat. Es ist für den Nichtsteuerresidenten in Spanien wichtig zu wissen, dass er wählen kann, zwischen der staatlichen und regionalen Vermögenssteuer, je nachdem welche steuerlich günstiger ist. [...]

Von |2021-01-11T11:00:16+00:00Januar 10th, 2021|Rechtsprechungen|0 Kommentare

Vermögenssteuer Spanien 2020

Vermögenssteuer Spanien Freistellungen im Jahre 2020 Stand 08.12.2019 Die Vermögenssteuer für das Jahr 2019 ist bis zum 30.06.2020 zu erklären. Die genannten Freistellungen finden im Jahre 2019 und 2020 Anwendung, wobei die einzelnen Regionen stets weitere oder erhöhte Freistellungen vornehmen können, oder gar wie Madrid zu 100% die Vermögenssteuer als vergünstigt zu erklären. Damit [...]

Von |2020-02-19T16:29:13+00:00Dezember 8th, 2019|Rechtsprechungen, Steuerrecht|0 Kommentare

Vermögenssteuer Aktuell 2019 – Vermietungstätigkeit

Vermietung von Immobilien - Vermögenssteuer Entscheidung Steuerbehörde DGT CV 11-1-19 Eine Person, die Inhaber einer Vermietungstätigkeit für Geschäftsräume ist, beschäftigt für die Ausübung dieser Tätigkeit eine Person mit Vollzeitbeschäftigung. Es stellt sich die Frage der Vereinbarkeit der Pensionierung, ohne die Tätigkeit auf persönliche und direkte Weise auszuüben, mit der Freistellung in der Vermögenssteuer. Nach [...]

Von |2019-05-16T10:16:30+01:00April 24th, 2019|Rechtsprechungen|0 Kommentare

Steuerreduzierung Mallorca

Schenkung mit Erbvertrag Mallorca   Steuerreduzierung: Schenkungsteuer, Gewinnsteuer In dem Zivilrecht auf Mallorca, Ibiza und Formentera (nicht Menorca) gibt es die zivilrechtliche Gestaltung eines Erbvertrages (pacto sucesorio definicion oder auch als finiquito de legitima = endgültiger Pflichtteilsverzicht bezeichnet), in dem eine Immobilie auf Mallorca an ein Kind verschenkt werden kann und dieses Kind verzichtet [...]

Von |2020-02-20T10:44:57+00:00Januar 7th, 2019|Rechtsprechungen|0 Kommentare

Vermögenssteuer Spanien – Vermietung

Vermögenssteuer Spanien - Vermietung   Steuerbefreiung bei Vermietung in Spanien Eine Befreiung kann nicht angewendet werden, wenn der Eigentümer einer Immobilie diese über eine Dienstleistungsunternehmen vermietet und dieses den Auftrag mit dem Mieter in eigenem Namen und auf eigene Rechnung abschließt. Dies gilt auch, wenn der Eigentümer die Immobilie direkt an den Mieter vermietet [...]

Von |2020-02-20T11:20:55+00:00November 8th, 2018|Rechtsprechungen|0 Kommentare
Nach oben